Fishing-Maps

Die richtigen Angelplätze finden


Die richtigen Angelplätze zu finden ist nicht immer ganz leicht. Für gewöhnlich orientiert man sich nach Kanten, Unregelmäßigkeiten und alles was irgendwie mehr oderweniger außergewöhnlich für den aktuellen Gewässerbereich ist um einen guten Angelplatz zu finden. Um einen guten Angelplatz zu finden gehen wir jedoch mal einen Schritt zurück: Wo erhält man ganz generell Informationen über gute Angelplätze? Im Normalfall durch andere Angler oder den LokalenAngelgeschäften.

Die Angler-Plattform Fishing-Maps setzt an dieser Stelle an. Angelplätze an SeenWarum erhält man diese Informationen ausschließlich durch Hören-Sagen? Schließlich müssen diese Informationen ja irgendwie zustande gekommen sein – nämlich üblicherweise durch einen oder mehreren Fänge an diesen Angelplätzen. Fishing-Maps bieten den Anglern die Möglichkeit kostenlos Ihre Fänge mit den üblichen Informationen und vor allem dem Ort einzutragen. Dieser Fang wird dann mit Foto auf der Startseite (Der Karte) mit entsprechendem Symbol eingezeichnet.

Je mehr Fänge eingetragen werden, desto schneller findet man einen guten Angelplatz. Dieser muss nicht immer unbedingt genau an der Position sein, wo es bereits viele Fangmeldungen gibt – sondern kann auch zwischen zwei Bereichen liegen – die Wahrscheinlichkeit erkennt man dann an den Anzahl und Art der Fänge die für diesen Bereich bereits eingetragen wurden.

Die Daten kommen allen zugute, zum einen die Angler, die anhand der Angelplätze am KanalKarte neue Angelplätze finden können - zum anderen den Vereinen, die onehin Fangstatistiken für Ihre Gewässer führen. Angelverein erhalten nach Anfrage nicht personenbezogene Daten der öffentlichen Fänge, um diese in Ihre Statistiken mit einfließen zu lassen. Diese Informationen helfen dabei, den Fischbestand in unseren Gewässern zu verbessern und weiter für gute Angelplätze zu sorgen.

Doch Angelplätze müssen nicht unbedingt für jedermann veröffentlicht werden,  jede Fangmeldung kann man mit individuellen Sichtbarkeitsoptionen beschränken. Man könnte also den einen Fang nur seinen Freunden in der Freundesliste zugänglich machen und den nächsten Fang dann wieder Öffentlich eintragen. Auch die Nutzung als Privates Fangbuch ist möglich – so könnte man nur selbst Informationen und Orte seiner Fänge einsehen.


Siehe auch:
Angelplätze auf Fishing-Maps.com: